Sie sind hier: Afrika > Ägypten  
 
 
 

Ägypten

Von Libyen sind wir am nordwestlichen Ende Ägyptens eingereist. Wir fahren dem Mittelmeer entlang, besichtigen kurz Alexandria und machen uns auf den Weg nach Kairo wo wir unseren Freund Häger vom Flughafen abholen.

 

Die geschäftigen Bazare in Kairo, so wie hier der Khan el Khalili Bazar, sind sehr sehenswert. Wir mussten darauf achten, dass wir nicht unnötige Artikel bei den zahlreichen Händlern kauften, nur weil wir soviel Spass am Handeln hatten.

 

Häger, Rike und Beni vor der 137 Meter hohen Cheopspyramide in Gizeh bei Kairo.

 

Rike lehnt sich an Ägyptens höchster Pyramide an.

 

Wir sind mit dem Laster um die Pyramiden von Gizeh gefahren.

 

Unsere Tour durch Ägypten führt uns zunächst in die westliche Wüste. Ein echtes Highlight sind die Kalksteinformationen, die weisse Wüste.

 

Während wir uns die Felsskulpturen anschauen, die wie in einem Museum aufgereiht sind sehen wir eine Karawane vorbeiziehen.

 

Selbst mit wenig Fantasie sieht man die unterschiedlichsten Märchenfiguren.

 

Gruppenbild in der weissen Wüste.

 

Nach der weissen Wüste erwartet uns eine 300km lange sandige Etappe, die wir in 2,5 Tagen fahren. Im Sand zu spielen hat seinen Reiz.

 

Unvermittelt auftauchende Weichsandstellen lassen uns ziemlich abtauchen.

 

Nach einem harten Tag in den Dünen hat sich der Laster etwas Fett verdient.

 

Auch Häger fühlt sich im unendlichen Sandmeer äußerst wohl!

 

...manchmal kommts überraschend...

 

...manchmal kommts stürmisch!

 

Auf dem Weg von der westlichen Wüste auf den Sinai machen wir den zehntausendsten Kilometer seit unserer Abreise voll!

 

Nachdem wir viel gefahren sind ist die Ersteigung des Berg Sinai eine willkommene Abwechslung.

 

Auf dem Gipfel, 2285 müNN: Rike, Guide und Häger. Wir sind am Nachmittag aufgestiegen, haben uns den Sonnenuntergang angeschaut und sind mit den Stirnlampen wieder abgestiegen. Wenn man auf dem Berg steht und den Blick über die karge Gebirgslandschaft des Sinai streifen lässt fällt es einem nicht schwer zu glauben, dass Mose hier die 10 Gebote empfangen hat.

 

Um uns von unserer Reise zu erholen legen wir einen 5-tägigen Badeurlaub an der Ostküste des Sinai ein. Wenn wir über den Golf von Aquaba blicken sehen wir Jordanien, Israel und Saudi-Arabien!

 

Nachdem wir in Kairo unsere Visa für den Sudan erfolgreich in den Pass drücken liessen und Häger zum Flughafen gebracht haben gehts dem Nil entlang Richtung Süden.
Erster Stopp ist das Wadi El-Hitan, indem versteinerte, 40 Millionen Jahre alte Walskelette einfach so in der Gegend rumliegen! Wir sind schwer beeindruckt!

 

Da Ägypten etliche Kulturhighlights zu bieten hat, wollen wir uns diesen nicht vollkommen entziehen und besichtigen noch einige Tempel, wie hier den Karnak Tempel in Luxor.

 

Etliche Tempelanlagen sind bis in kleinste Details noch sehr schön erhalten. Die Dimensionen sind spektakulär!

 

Nun blicken wir zurück auf 4 sehr schöne und abwechslungsreiche Wochen in Ägypten und sind gespannt auf unsere Fährpassage über den Nasser Stausee in den Sudan.
Da wir nicht wissen wie lange die politische Lage dort noch stabil genug bleibt, werden wir dieses schöne Land mit seinen sehr freundlichen Bewohnern leider nur im Schnelldurchlauf erleben.

 

 
 
 
© 2006 - 2017, Rike und Beni ↑ Seitenanfang ↑
 

Kontakt: Rike und Beni